Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden

Zukunftsnahrung – Insekten?! Oder doch nur etwas für den Dschungel?

Auf unserer Erde herrscht in vielen Regionen ein großer Mangel an bezahlbaren Nahrungsmitteln und somit leiden ca. 815 Millionen Menschen weltweit an Hunger. Dabei soll nach Schätzungen die Weltbevölkerung in den nächsten 30 Jahren von jetzt 7,5 Milliarden Menschen auf 10 Milliarden Menschen ansteigen. Die Zahl der Hungernden könnte also noch dramatisch ansteigen.

Muss das sein? – ca. 2/3 der weltweit genutzten Anbauflächen für Getreide, Obst etc. werden für die Nahrungsmittelproduktion für Nutztiere verschwendet. Dabei könnte man mit der genutzten Anbaufläche zur Produktion von 1kg Rindfleisch, rund 8000 Leibe Brot produzieren.

Bei der Suche nach Lösungen für diese Problematik, stießen die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflicht Kurse Naturwissenschaften der neunten Jahrgangsstufe auf eine alternative Proteinquelle – Insekten.

Was in vielen Ländern der Welt bereits Normalität ist oder sogar als Delikatesse gilt, ist hierzulande bisher kaum Vorstellbar. Und doch taucht es vermehrt auf der ein oder anderen Speisekarte auf.

So kamen die Schülerinnen und Schüler auf den Gedanken sich einem Selbstversuch zu unterziehen. Probiert wurden Heuschrecken, Buffalowürmer und Mehlwürmer. Geröstet in der Pfanne mit Nussöl oder als Snack in Form selbstgemachter Schoko-crossies.

 

Zitate der Schüler:

  • „Lecker nussig!“
  • „Im Nachgeschmack ein bisschen trocken, aber okay.“
  • „Haben wir noch mehr?“
  • „Mit Schokolade echt super!“

 

Zukunftsnahrung

Zukunftsnahrung

Zukunftsnahrung

Zukunftsnahrung