Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden

„Toter Winkel“ im Jahrgang 5

Immer wieder werden Fußgänger und Radfahrer von Fahrern rechts abbiegender Transporter, LKWs und Busse übersehen, weil sie sich im „Toten Winkel“ befinden. Besonders Kinder sind dieser Gefahr ausgesetzt.

Deshalb wurden alle Klassen aus dem Jahrgang 5 der Sekundarschule Vreden nach den Herbstferien von der Polizei besucht. In einer Doppelstunde wurde den Schülerinnen und Schülern veranschaulicht, wo sich der „Tote Winkel“ befindet. Außerdem wurden sie für die Gefahrensituation sensibilisiert, indem mit ihnen Tipps und konkrete Verhaltensweisen besprochen wurden.

Nach einer theoretischen Einführung haben sie praktisch erfahren, dass sich eine ganze Klasse in den „Toten Winkel“ eines Transporters stellen kann und für den Fahrer alle Schülerinnen und Schüler beim Blick in den Außenspiegel verschwunden und nicht mehr sichtbar sind.

Dadurch wurde nochmals verdeutlicht, dass es wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler abbiegende Fahrzeuge immer im Blick haben und sich weit von ihnen entfernen.

Schließlich wurden sie mit ihrem neuen Expertenwissen entlassen.

 

Toter Winkel

Toter Winkel

Toter Winkel

Toter Winkel

Toter Winkel