Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden

Technikkurs besucht Firma Waning Anlagenbau

 Was macht eigentlich ein Anlagenmechaniker? Dieser Frage gingen an 2 Montagen im Wahlpflichtunterricht Arbeitslehre–Technik rund 40 Schülerinnen und Schüler mit freundlicher Unterstützung der Firma Waning Anlagenbau nach. 

Ohne Anlagenmechaniker sähen wir ganz schön alt aus: Unser Zuhause wäre kalt und dunkel und von fließend Wasser müssten wir uns verabschieden, denn Anlagenmechaniker fertigen Komponenten, die wesentlichen Anteil daran haben, dass wir uns nicht nur daheim wohlfühlen: Rohre, Tanks, Kessel und mehr. Und sie wissen auch, wie man sie zusammensetzt und repariert. 

Neben den Geschäftsführern Thomas Waning und Maximilian Waning waren noch 3 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Besuch, um einen ausführlichen Einblick in die Firma Waning Anlagenbau und ihre jeweiligen Tätigkeitsbereiche zu geben. So konnten die Schülerinnen und Schüler eindrucksvoll erfahren, dass der Beruf eines Anlagenmechanikers nicht nur den Sanitärbereich, sondern bei der Fa. Waning insbesondere die Kühl- und Lüftungstechnik umfasst. Diese Technik wird von der Firma Waning weniger in Privathaushalten, sondern vor allem in komplexen Industrieanlagen verbaut, wie es den Schülerinnen und Schülern anhand von Beispielen mehr als eindrucksvoll präsentiert wurde. 

Im Anschluss an den kurzen theoretischen Vortrag über das Unternehmen und seine Ausbildungsberufe freute sich unsere Schülerschaft über einen praktischen Einblick in das Berufsfeld eines Anlagenmechanikers. So führten die Schülerinnen und Schüler grundlegende Tätigkeiten wie das Montieren, Abdichten und Verbinden unterschiedlicher Rohrstücke in einem praktischen Projekt durch. Wer diese praktische Übung erfolgreich gemeistert hatte, konnte sich über einen selbstgebauten Wasserspender freuen. 

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei der Firma Waning Anlagenbau für eine überaus interessante und informative Doppelstunde und das schöne Werkstück!