Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden Eindrücke - Sekundarschule Vreden

Auf geht’s, ab geht’s: 3 Tage in Duisburg

Ende Mai hieß es Koffer packen für die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der Sekundarschule, denn es ging auf eine dreitägige Klassenfahrt nach Duisburg. Während die Klassen 7a, 7b und 7d in der Jugendherberge im Landschaftspark gastierten, war die Jugendherberge Sportpark in Wedau die gewählte Unterkunft der Klassen 7c, 7e und 7f.

Die Schüler erwartete ein abwechslungsreiches Programm, das die Klassenlehrer gemeinsam zusammengestellt und organisiert haben.

So wurde mit der weißen Flotte der größten Binnenhafen der Welt erkundet. Hier waren flussgängige Seeschiffe, hochaufragende Kräne und fußballfeldgroße Lagerhalle zu sehen und es konnte beobachtet werden, wie die unterschiedlichsten Güter aus aller Welt umgeschlagen werden. Dies vermittelte hautnah einen Eindruck davon, was Welthandel bedeutet.

Auch die Industriekultur kam nicht zu kurz. Im Landschaftspark Duisburg-Nord verbinden sich auf einer rund 180 Hektar großen Fläche Industriekultur und Natur. Im Zentrum steht ein stillgelegtes Hüttenwerk mit Werkshallen, einem alten Gasometer, Erzlagerbunker, Gießhallen und ein erloschener Hochofen. Bei verschiedenen Rallyes erkundeten die Schüler Hintergründe und Zusammenhänge rund um das Hüttenwerk. Schriftliche Hinweise in Form von Texten, Codes und Rätseln führen sie in die Nähe der Lösung. Besonderes Highlight war das Besteigen des Hochofens von dem man einen großartigen Ausblick über die Stadt Duisburg, das Ruhrgebiet und den Niederrhein genießen konnte.

Auch der Sport kam nicht zu kurz: Bogenschießen oder der Besuch der Trampolinhalle „Superfly“ begeisterten die Schüler und boten Gelegenheit sich auszutoben, sodass auch das Einhalten der Nachtruhe nahezu problemlos war.

Bei gemeinsamen Fußballspielen oder der freien Freizeitgestaltung lernten sich die Schüler der verschiedenen Klassen näher kennen und sogar neue Freundschaften konnten geschlossen werden. So waren sich Lehrer und Schüler einig: Die Klassenfahrt war super!